Unser Angebot

  • Hochschullehrgänge bis zu 30 ECTS-AP
  • Hochschullehrgänge mit 60 ECTS-AP
  • Hochschullehrgänge mit Masterabschluss mit 90 ECTS-AP bzw. 120 ECTS-AP

    Masterabschluss: Master of Arts (MA)
    Masterabschluss: Master of Science (MSc)

bis zu 30 ECTS-AP
60 ECTS-AP
90/120 ECTS-AP (Master)
öffentlich-rechtlich
startet im WS
startet im SS
laufend
ausgebucht!
Anmeldung offen

Ethik

Hochschullehrgang (60 ECTS-AP) im Verbund mit: Universität Wien, PH Wien und PH Niederösterreich

Träger

   

Zulassungskriterien, Eingangskriterien

Aktives Dienstverhältnis

mind. dreijährige Berufserfahrung

abgeschlossenes universitäres Lehramtsstudium oder abgeschlossenes Bachelor- und Masterstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung oder Absolvent*innen der Fachtheologie sowie Religionspädagogik

Zielgruppe

Der Hochschullehrgang bietet eine Zusatzqualifikation für bereits im Dienst stehende Lehrer/innen und berechtigt zum Einsatz im Unterrichtsgegenstand Ethik.

Zu erwerbende Kompetenzen

Absolvent*innen sind nach Abschluss des Hochschullehrgangs Ethik in der Lage,

  • ethische Grundbegriffe zu benennen sowie die wichtigsten ethischen Konzeptionen und Begründungsstrategien zu erläutern;
  • klassische Quellentexte der moralphilosophischen Tradition zu analysieren, zu interpretieren und zu präsentieren;
  • die historische, soziale, kulturelle und psychologische Bedingtheit von Moralität zu erklären;
  • Religionen, deren Ethos und gesellschaftliche Rolle differenziert zu analysieren sowie kulturelle und religiöse Diversität als Ressource der Menschenrechtsbildung fruchtbar zu machen;
  • aktuelle Themen der Ethik selbständig sowie inhaltlich und methodisch reflektiert zu bearbeiten;
  • ethische Fragestellungen autonom zu beurteilen und zu diskutieren;
  • ethische Fragestellungen auf individueller, sozialer und strukturell-politischer Ebene zu bestimmen und zu unterscheiden.
  • eigene und fremde individuelle Einstellungen und Werthaltungen zu benennen, zu reflektieren und gegenüberzustellen;
  • verschiedene Perspektiven einzunehmen und auf der Grundlage des dialogischen Prinzips in toleranter Weise den Werten und Normen anderer Menschen zu begegnen;
  • Ethikunterricht insbesondere an AHS/BMHS und an PTS/BS zu planen und durchzuführen;
  • Informationen zu nutzen, zu bewerten und zu berücksichtigen;
  • komplexe Inhalte zu vermitteln und zu präsentieren;
  • (ethische) Konflikte zu identifizieren und Konfliktlösungen zu unterstützen;
  • am öffentlichen Diskurs konstruktiv teilzunehmen;
  • einen wissenschaftlichen Text in Form einer Abschlussarbeit zu verfassen;
Sprachen
Deutsch
Status

Neustart im WS

Dauer

4 Semester

EC

60 ECTS-AP

Abschluss

Nach Abschluss des Hochschullehrgangs/Zertifikatskurs ist der/dem Studierenden ein Abschlusszeugnis auszustellen.

Ort

Wien & Krems

Kosten

aktueller ÖH-Beitrag

Studienleitung

MMMag. DDr. Prof. Paul Tarmann
M paul.tarmann(at)kphvie.ac.at

Kontakt

Veranstaltungsmanagement

Sabrina Steineder
weiterbildung(at)kphvie.ac.at
T +43-676 559 28 31

Downloads