„Corona-Bibel“: Jetzt online zugänglich!

© coronabibel.ch

Im Kloster St. Gallen entstanden im Mittelalter handschriftliche Abschriften der Bibel. Während des "Lockdowns" im Frühjahr 2020 wurde diese Tradition wieder aufgegriffen.

Der Schweizer Pfarrer Uwe Habenicht ermunterte Menschen, sich in dieser Zeit der Isolation, Untätigkeit und Ungewissheit einer vermeintlich simplen Tätigkeit zu widmen.


Er traf damit ins Schwarze und löste weltweit großes Echo aus. Im Endeffekt schrieben nicht nur Freiwillige aus der Schweiz, sondern auch aus Österreich, Deutschland und den USA an der Corona-Bibel mit.

zur Coronabibel.ch