Erasmus-Day 2019

Rekordzahl bei den Incoming Studierenden

Die Vielzahl an Möglichkeiten des internationalen Austausches an der KPH Wien/Krems konnte am 10. Oktober 2019 beim Erasmus-Day am Campus Strebersdorf anhand vieler Aktivitäten mehr als deutlich veranschaulicht und wohl verdient gefeiert werden.

Rektor Christoph Berger, Vizerektor Thomas Krobath sowie Richard Pirolt, Leiter des Internationalen Büros in Wien, begrüßten Incomingstudierende sowie ehemalige Outgoings und freuten sich gemeinsam über den gelungenen Start in das Wintersemester 2019/20.

Die Verwirklichung derartiger Veranstaltungen basiert auf einer seit Jahren großartig funktionierenden, internationalen Vernetzung mit mehr als 100 Universitäten und Hochschulen. Dieses Jahr freut sich die KPH Wien/Krems über eine Rekordzahl von 26 Incoming Studierende aus Europa und Taiwan.

Was mit einer problemlos stattgefundenen Immatrikulation und der damit verbundenen Registrierung in ph-online sowie u:space begann, wurde im Gasthaus Rheinthaler fortgesetzt. Um der Wiener Gemütlichkeit von ihrer wohl traditionellsten Seite zu begegnen, lud Kathrin Claassen die Neuankömmlinge zum standesgemäßen Welcome Dinner in die Leopoldstadt.

Nachdem die ersten Tage ihres Aufenthaltes in Österreich bereits gezählt waren, lernten sie dort ihre Buddies kennen, deren Aufgabe es ist, nicht nur den Studienstart der Incomings zu erleichtern, sondern sie auch dementsprechend zu begleiten.

Nähere Informationen über das weltweit vernetzende Angebot der KPH Wien/Krems sowohl für Studierende als auch für Lehrende sind im Bereich International Studieren zu finden.