Zivilcourage Online: Jugendliche und Gewalt im Internet

Am 21. Februar 2019 wurde das Forschungsprojekt „Zivilcourage 2.0“ in der Aula am Campus der Universität Wien der Öffentlichkeit präsentiert. Dieses Kooperationsprojekt mit der Universität Wien analysiert jene Faktoren, die zivilcouragiertes Verhalten Jugendlicher im Online Kontext fördern oder hemmen. Dazu wurden 17 ExpertInneninterviews, 142 Jugendliche in Gruppendiskussionen und 1.868 SchülerInnen mit Hilfe von Vignettenanalysen befragt. Aufbauend auf den Ergebnissen wurde gemeinsam mit Praxispartnern (saferinternet, Mauthausen Komitee, BM.I) ein Informations- und Trainingsangebot erarbeitet.

Opens external link in new windowNähere Informationen zur Präsentation