Interreligiöse Schulseelsorge

https://pixabay.com/photos/islam-christianity-religion-cross-3051991/© Adem Eskil

Erstmals in Europa hat an der KPH Wien/Krems eine interreligiöse Modulare Reihe zur Ausbildung künftiger Schulseelsorger*innen in Kooperation mit dem Institut islamische Religion begonnen.

„Ermutigung zur Lebensbegleitung“ unter der Leitung von Dr. Sonja Danner und Mag. Anne-Kathrin Wenk bietet Lehrer*innen aller Schulstufen die Möglichkeit, sich unter dem Motto: „Begegnen – Beraten – Begleiten“ Wissen und Handlungsmöglichkeiten rund um Schulseelsorge anzueignen. So werden unter anderem Krisen, Trauer und Tod, religiöse Feiern, aber auch Rituale etc. für die Begleitung von Menschen im Lebensraum Schule thematisiert.

Ein Hineinschnuppern in das systemische Kurzgespräch, welches eine wichtige Hilfestellung in sogenannten „Tür-und-Angel“ Gesprächen leistet, sowie das Einüben der kollegialen Beratung sind wesentliche Inhalte der Kommunikation.

Christ*innen und Muslime wollen künftig mit psychosozialen Einrichtungen Hand in Hand arbeiten, um an Schulen ein gutes Netzwerk aufzubauen.