Unterrichtspraktikum AHS Religion

Kurzbeschreibung:

Der Hochschullehrgang begleitet und unterstützt UnterrichtspraktikantenInnen im ersten Unterrichtsjahr. Die jungen LehrerInnen werden mit ihren Rechten und Pflichten vertraut gemacht und lernen die Gesetze richtig anzuwenden. Neben dem Hineinwachsen in die Realität des Schullebens wird großes Augenmerk auf die Vertiefung in allgemein didaktische Fragen und in fachdidaktische Belange gelegt.

Die Konzeption des Hochschullehrgangs zielt auf das situationsadäquate Verhalten und Lösen der im Schulalltag anfallenden Probleme ab. Die LehrerInnen sollen nach Abschluss des Hochschullehrgangs die rechtlichen Aspekte kennen und das Schulrecht in den einzelnen Situationen richtig umsetzen können.

Die LehrerInnen werden mit dem nötigen Rüstzeug ausgestattet, um einen zeitgemäßen Unterricht zu führen und die ständig wechselnden Anforderungen des Schulalltages erfolgreich zu meistern.

Zulassungskriterien,
Eingangskriterien

 
  • abgeschlossenes Lehramtsstudium
  • Zulassung zum UP, Unterrichtstätigkeit
 

Zielgruppe

Lehrer und Lehrerinnen, die ein Lehramtsstudium an einer 
Universität abgeschlossenen haben

Aufbau

Module/Einheiten

  • Einführungslehrgang (letzte Ferienwoche, 2-tägig)
  • Hauptlehrgang
 

Zu erwerbende 
Kompetenzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben bzw. erweitern:

  • personale, soziale, reflexive Kompetenzen
  • diagnostische, institutionelle, erzieherische Kompetenzen
  • allgemein pädagogische-didaktische Kompetenzen
  • religionspädagogische-fachdidaktische Kompetenzen
 

Sprachen

Deutsch

Status

laufend

Dauer

2 Semester

EC

10 ECTS-AP

Präsenz in den Modulen 160 Übungseinheiten à 45 Minuten = 120 Stunden

betreutes 
Selbststudium

keines

Selbstständiges 
Literaturstudium

198 Stunden

Abschluss

Zeugnis

Kosten

keine

Studienleitung

Mag. Karin Hochmeister
karin.hochmeister(at)kphvie.ac.at

Kontakt

Sabrina Steineder

M  sabrina.steineder(at)kphvie.ac.at
T  +43-676 559 28 31