ULG – Bildungs-, Berufs- und Karriereplanung

Kurzbeschreibung:

In Zeiten rascher Veränderungen am Arbeitsmarkt gibt es kaum noch „den Beruf fürs Leben“, im Durchschnitt wechselt jede/r Erwerbstätige ihren/seinen Beruf drei bis fünf Mal. Zudem verändern sich die Anforderungen an Beruf und Position zunehmend, sodass lebensbegleitendes Lernen immer stärker an Bedeutung gewinnt. Dem stehen die Individualisierung von Bildungsbiographien und die enorme Vielfalt an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gegenüber.

Bildungs-, Berufs- und Karriereberater/innen bieten Hilfestellung bei der beruflichen (Neu-)Orientierung, ermitteln formell wie informell entwickelte Kompetenzen und tragen durch die Unterstützung bei der Wahl der richtigen Aus- und Fortbildung zur Weiterentwicklung der Kompetenzen der zu Beratenden bei. Für diese herausfordernde Tätigkeit benötigen Bildungs-, Berufs- und Karriereberater/innen das richtige Rüstzeug.

Ziel des Universitätslehrganges „Bildungs- Berufs- und Karriereberatung“ (BBK) ist es, durch die Entwicklung von Beratungskompetenzen und die Vermittlung beratungsspezifischer Wissensinhalte einen professionellen Zugang zum Feld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung zu ermöglichen.

Zulassungskriterien, Eingangskriterien

 Certified Program (CP) und Akademische/r Expertin/e (AE)

Zugelassen werden können alle Bewerber/innen, die

  • über die allgemeine Universitätsreife und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung oder
  • ohne allgemeine Universitätsreife über mindestens 5 Jahre Berufserfahrung verfügen.

Master of Arts (MA)

Zugelassen werden können alle Bewerber/innen, die ·

  • über einen international anerkannten ersten akademischen Studienabschluss an einer in- oder ausländischen Hochschule verfügen oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation, wie folgt: - allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre studienrelevante Berufserfahrung oder - bei fehlender Hochschulreife mindestens 8 Jahre studienrelevante Berufserfahrung und die positive Beurteilung im Rahmen eines Aufnahmegesprächs, das von der Studienleitung festgesetzt wird.

Es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden. Über die Aufnahme entscheidet die Studienleitung.

Zielgruppe

 
  • Als Zielgruppe des Lehrgangs gelten Personen, die Kompetenzen im wachsenden Berufsfeld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung erwerben und/oder (weiter)entwickeln wollen.
  • Dies können unter anderem Trainer/innen, Coaches, Erwachsenenbildner/innen, Lehrlingsausbildner/innen, Ausbildner/innen im schulischen oder Weiterbildungsbereich oder Personen aus ähnlichen Berufsfeldern sein.
 

Zu erwerbende 
Kompetenzen

Ziel des Universtätslehrganges „Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung“ ist es, die Kompetenzen der Teilnehmer/innen auf wissenschaftlicher Grundlagen berufsfeldbezogen auszubauen und zu ihrer fachlichen, beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung beizutragen. Die Absolventen und Absolventinnen der Master-Stufe können

  • ausgewählte Konzepte zu nationalen und internationalen Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung beurteilen und situationsspezifisch anwenden und weiterentwickeln.
  • Kenntnisse des Arbeitsmarktes, sowie des österreichischen und europäischen Bildungssystems, in Beratungsmaßnahmen transferieren.
  • innovative Beratungsmaßnahmen bedarfs- und fachspezifisch entwickeln und anleiten.
  • ethische Herausforderungen des Beratens professionell bewältigen. 
  • relevante Forschungsmethoden auswählen und in einem eigenen Forschungsvorhaben im Bereich Bildungs- und Berufsberatung anwenden.
 

Sprachen

Deutsch

Status

März 2018

Dauer

2 Semester (CP), 3 Semester (AE) bzw. 5 Semester (MA)

EC

30 ECTS-AP(CP), 60 ECTS-AP (AE) bzw. 120 ECTS-AP (MA)

Kooperation

 

Abschluss

Zertifikat (Certified Program), Akademische/r Expertin/e (AE) bzw. Master of Arts (MA)

Kosten

€ 4.500,- (CP), € 9.000,- (AE) bzw. € 12.500,- (MA) und der aktuelle ÖH-Beitrag pro Semester

Studienleitung

Dr.in Ulrike Kastler

Wissenschaftliche Programmverantwortung

Univ.-Prof.in Dr.in Monika Petermandl

Kontakt

Dipl. Päd Fritz Nachbargauer
fritz.nachbargauer(at)kphvie.ac.at
T  +43-2732 835 91-211

Downloads