Religion, Kultur, Spiritualität

Kurzbeschreibung:

Der Hochschullehrgang mit Masterabschluss will in einem dreijährigen berufsbegleitenden Ausbildungsgang eine Weiterqualifizierung für Mitarbeiter in kirchlichen Berufen anbieten. Diese legt den Fokus auf die Gewinnung theologischer und spiritueller, aber auch ästhetischer, kultureller und organisatorischer Kompetenz. Langfristig wird ein Netzwerk aus qualifizierten Multiplikatoren und künftigen Führungskräften gebildet.
Der Abschluss führt zum akademischen Grad eines „Master of Arts“.

   
Zielgruppe  
  • Priester, Diakone, Ordensleute und Mitglieder geistlicher Gemeinschaften
  • Pastoral- und Gemeindeassistentinnen und -assistenten,
  • Interessierte mit einer beruflich verwandten Ausbildung mit Matura, Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung
  • Erwachsenenbildnerinnen und Erwachsenenbildner, Jugendleiterinnen und Jugendarbeiter, Mitarbeiterinnen außerschulischer Fördereinrichtungen
  • Religionslehrerinnen und -lehrer aller Schularten und Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten
  • in der Schulaufsicht tätige Personen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Fort-, Weiterbildungs- und Ausbildungsinstitutionen
 
Inhalte

Dieser Hochschullehrgang mit Masterabschluss bietet eine intensive Auseinandersetzung mit den Inhalten des christlichen Glaubens, mit spiritueller Theologie und Formen geistlichen Lebens sowie mit den Herausforderungen von Kunst, Kultur und Gesellschaft. In diesem Hochschullehrgang mit Masterabschluss werden auch die Zusammenhänge zwischen Christentum und Kultur in Europa reflektiert, sowie ein verantworteter Umgang mit neuen Kommunikationsmedien eingeübt. Die inhaltliche Arbeit gestalten prominente Referentinnen und Referenten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Ein besonders wichtiger Akzent liegt in den praktisch orientierten Lehreinheiten: Ein Praxismodul begleitet und reflektiert Erfahrungen in einem frei gewählten Tätigkeitsfeld aus dem Bereich von Kirche und Bildungseinrichtungen. Höhepunkt der zahlreichen Exkursionen ist im ersten Studienjahr eine 14-tägige Bibelschule im Heiligen Land, die in Jerusalem und Galiläa zentrale Texte des Glaubens erschließt.

Zu erwerbende 
Kompetenzen

Nach erfolgreichem Abschluss des Hochschullehrgangs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgende Kompetenzen erworben haben:

  • Sie können den katholischen Glauben präzise darlegen und argumentativ vertreten. 
  • Sie gestalten unter Kenntnis der Traditionen christlicher Spiritualitätsgeschichte eigene geistliche Prozesse und können Lebens- und Krisengeschichten geistlich begleiten. 
  • Sie kennen die Geschichte religiöser Erziehung und Bildung und die Vielfalt religionspädagogischer und katechetischer Konzepte und können diese für Wege der Glaubenserweckung und -unterweisung nutzbar machen. 
  • Sie kennen Formen, Methoden und Grenzen der Neuevangelisation und können unterschiedliche pastoralen Vermittlungstechniken anwenden.
  • Sie erweitern ihre ästhetische Kompetenz durch intensive Auseinandersetzung mit Religion in Kunst und Kultur.
  • Sie erwerben Kenntnisse aus den Bereichen Management und Organisationskultur und wenden diese für Kirche und Bildungseinrichtungen an. 
  • Sie können die in den Praxisteilen gemachten Erfahrungen wissenschaftlich unterlegen, schriftlich dokumentieren und dementsprechend präsentieren.
 
Technisches Dieser Hochschullehrgang mit Masterabschluss hat eine dezidiert katholische Ausrichtung, steht bei Erfüllung der formalen Voraussetzung jedoch allen offen.    

Sprache

Deutsch

Status

Neustart: WS 2018/19

Dauer

6 Semester

EC

120 ECTS-AP

Präsenz in den Modulen

617 UE à 45 Minuten = 462,75 Stunden

betreutes 
Selbststudium

413 UE à 45 Minuten = 323,25 Stunden

Abschluss

Abschluss des Hochschullehrgangs mit Masterabschluss und Graduierung. Die Graduierung erfolgt,

  • wenn alle Module des Hochschullehrgangs mit Masterabschluss positiv beurteilt worden sind,
  • die Beurteilung der Masterarbeit positiv ist,
  • die Masterprüfung erfolgreich abgelegt wurde und
  • die Masterarbeit elektronisch abgegeben wurde und durch Übergabe eines vollständigen Exemplars an die Bibliothek der Pädagogischen Hochschule veröffentlicht worden ist.

Nach Beendigung des Hochschullehrgangs mit Masterabschluss erhält die Studierende/der Studierende den Titel „Master of Arts“ (MA).        

Mit diesem Masterabschluss ist kein Rechtsanspruch auf ein Doktoratsstudium verbunden.

Kosten

€ 1.350 pro Semester inklusive ÖH-Beitrag und Kosten für die PH-Card

Zusätzliche Reise- und Aufenthaltskosten für dislozierte Phase können (abhängig von Sponsorings) entstehen.

Studienleitung

Univ.-Prof. DDr. Michael Langer
M  prof.langer(at)gmx.de

Christian Herrlich
M c.herrlich(at)edw.or.at

Kontakt

RL Philipp Rogner, MEd. BEd
M  philipp.rogner(at)kphvie.ac.at
T  +43-699 12 72 77 04

Downloads