Ökologisierung

Kurzbeschreibung:

Der Hochschullehrgang qualifiziert Lehrerinnen und Lehrer für Ihr Engagement zur Ökologisierung der Schule, vermittelt ihnen die notwendigen fachlichen Kenntnisse und methodischen Fertigkeiten und stärkt Kompetenzen zur Bildung für Nachhaltigkeit.

Zielgruppe Lehrer/innen im aktiven Dienstverhältnis
Zu erwerbende 
Kompetenzen
Die Teilnehmenden
  • erhalten einen Überblick über die wichtigsten Aspekte in Umweltfragen und sind in der Lage, ihr bisheriges Wissen und Verständnis einzuordnen und zu aktualisieren.
  • erkennen, dass die Lösung der ökologischen Frage nur in Zusammenhang mit der sozialen und ökonomischen Frage zu sehen ist, und dass Nachhaltigkeit ein globales Anliegen ist.
  • werden befähigt, diese Einsicht an Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, die Schulleitung sowie das nichtlehrende Personal weiterzugeben.
  • können einen Beitrag zur Ökologisierung ihrer Schule leisten, indem sie nachhaltige Sichtweisen in die pädagogische Arbeit integrieren.
  • lernen, den Bereich Schule hinsichtlich ökologischer Fragestellungen zu analysieren und hierfür Lösungsstrategien zu entwickeln.
  • werden befähigt, im Team einen Beitrag zu einer ökologisch nachhaltigen und sozialen Schulentwicklung zu leisten und dabei das Schulumfeld mit einzubeziehen.
Sprachen Deutsch
Status Neustart: WS 19/20
Dauer 4 Semester
EC

17 ECTS-AP

Abschluss
  • Der Hochschullehrgang vermittelt die Qualifikation einer bzw. eines
  • ‚Umweltberatungslehrerin/Umweltberatungslehrers’ im Sinne von ÖKOLOG an Schulen
  • Umweltmanagementsystembeauftragten und ‚Internen Umweltbetriebsprüferin’/‚Internen Umweltbetriebsprüfers’ im Sinn der EMAS-VO in der geltenden Fassung (akkreditiert beim Umweltministerium)
  • ‚Abfallbeauftragten’ gemäß Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (idgF § 11 des Bundesministers für Umwelt über die Qualifikation eines Abfallbeauftragten. Die Ausbildung ist speziell auf die Anforderungen des Ent- und Versorgungswesen einer Schule ausgerichtet.)
  • Beraterin/Beraters und Prüferin/Prüfers für das Umweltzeichen für Schulen und Bildungseinrichtungen/UZSB
Kosten

keine

Studienleitung & Kontakt

Prof. Mag. Dr. Gabriele Hösch-Schagar, BEd
gabriele.hoesch-schagar(at)kphvie.ac.at
T +43-676 923 75 76

Start

WS 2019/20 – letzte Augustwoche 2019

Downloads

Initiates file downloadKursterminplan

Initiates file downloadAufnahmeformular für Lehrer/innen

Initiates file downloadFolder