Coach für Peermediation und Baukasten für Klassenvorstände

Kurzbeschreibung:

Der Hochschullehrgang qualifiziert Lehrer*innen für Ihr Engagement zur Ökologisierung der Schule, vermittelt ihnen die notwendigen fachlichen Kenntnisse und methodischen Fertigkeiten und stärkt Kompetenzen zur Bildung für Nachhaltigkeit.

 

 

 

 

Zielgruppe

Lehrer*innen im aktiven Dienstverhältnis

Zu erwerbende 
Kompetenzen

Die Teilnehmenden
  • erhalten einen Überblick über die wichtigsten Aspekte in Umweltfragen und sind in der Lage, ihr bisheriges Wissen und Verständnis einzuordnen und zu aktualisieren.
  • erkennen, dass die Lösung der ökologischen Frage nur in Zusammenhang mit der sozialen und ökonomischen Frage zu sehen ist, und dass Nachhaltigkeit ein globales Anliegen ist.
  • werden befähigt, diese Einsicht an Schüler*innen, Kolleg*innen, die Schulleitung sowie das nichtlehrende Personal weiterzugeben.
  • können einen Beitrag zur Ökologisierung ihrer Schule leisten, indem sie nachhaltige Sichtweisen in die pädagogische Arbeit integrieren.
  • lernen, den Bereich Schule hinsichtlich ökologischer Fragestellungen zu analysieren und hierfür Lösungsstrategien zu entwickeln.
  • werden befähigt, im Team einen Beitrag zu einer ökologisch nachhaltigen und sozialen Schulentwicklung zu leisten und dabei das Schulumfeld mit einzubeziehen.
 

Sprachen

Deutsch

Status

laufend

Dauer

4 Semester

EC

17 ECTS-AP

Abschluss

 
  • Der Hochschullehrgang vermittelt die Qualifikation einer bzw. eines
  • Umweltberatungslehrerin/Umweltberatungslehrers’ im Sinne von ÖKOLOG an Schulen
  • Umweltmanagementsystembeauftragten und ‚Internen Umweltbetriebsprüferin’/‚Internen Umweltbetriebsprüfers’ im Sinn der EMAS-VO in der geltenden Fassung (akkreditiert beim Umweltministerium)
  • ‚Abfallbeauftragten’ gemäß Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (idgF § 11 des Bundesministers für Umwelt über die Qualifikation eines Abfallbeauftragten. Die Ausbildung ist speziell auf die Anforderungen des Ent- und Versorgungswesen einer Schule ausgerichtet.)
  • Beraterin/Beraters und Prüferin/Prüfers für das Umweltzeichen für Schulen und Bildungseinrichtungen/UZSB
 

Kosten

keine

Studienleitung

Prof. Mag. Dr. Gabriele Hösch-Schagar, BEd
gabriele.hoesch-schagar(at)kphvie.ac.at
T +43-676 923 75 76

Kontakt

M  weiterbildung(at)kphvie.ac.at
T  +43-676 559 28 31

Downloads