Erzieherin und Erzieher für die Lernhilfe

Kurzbeschreibung:

Absolventen*innen qualifizieren sich durch diesen Hochschullehrgang sowohl für den Bereich der Freizeitpädagogik als auch für die Betreuung von Schüler*innen in der individuellen Lernzeit. Durch den Ausbau der Ganztagsschulen ist auch der Bedarf an ausgebildetem Personal gestiegen.

Alle Module, von den rechtlichen Grundlagen, über Kommunikation und Diversität, bis hin zu Grundlagen des Lernens und der Fachdidaktik, sind auf dreierlei Ebenen konzipiert: sie sind persönlichkeitsbildend, handlungsorientiert und praxisnah!

Obwohl dieser Hochschullehrgang seinen Schwerpunkt auf die Lernhilfe legt, kommen die anderen freizeitpädagogischen Schwerpunkte wie Kreativität, Tanz und Musik, Bewegung und Sport, nicht zu kurz. Im Gegenteil: Sie sollen Basis für zeitgemäßes Lernen sein.

Zentraler Mittelpunkt dieser Ausbildung sind die betreuten Hospitationen und Praxiseinheiten, die es den Teilnehmer*innen ermöglichen, persönliche Erfahrung an den Schulen, Lernclubs oder Lernbetreuungsinstitutionen zu machen und diese zu reflektieren.

   
 Träger

Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems (KPH) und die in ihr tätigen christlichen Konfessionen

Zulassungskriterien, Eingangskriterien

Voraussetzung für die Zulassung zum Hochschullehrgang „Erzieherinnen und Erzieher für die Lernhilfe“ sind

  • die allgemeine Universitätsreife (§ 52f Abs. 3 HG),
  • die Vollendung des 18. Lebensjahres,
  • die persönliche und leistungsbezogene Eignung für den Einsatz als Erzieherin und Erzieher für die Lernhilfe an ganztägigen Schulformen (insbesondere nach den Kriterien der Studien- und Berufsmotivation, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit – in deutscher Sprache sowie gegebenenfalls in anderen Sprachen oder Kommunikationsformen –, psychischen Belastbarkeit,
  • Selbstorganisationsfähigkeit und Reflexionsfähigkeit),
  • die ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift,
  • die erforderliche Sprech- und Stimmleistung sowieder Nachweis eines zertifizierten Erste-Hilfe-Kurses im Ausmaß von 16 Stunden (nicht älter als zwei Jahre)

Zielgruppe

 
  • Freizeitpädagogen*innen
  • Pädagogen*innen
  • Nachmittagsbetreuer*innen
  • Tageseltern
  • alle Interessierten, die in diesem Bereich arbeiten wollen
 

Seminarzeiten

Blockwoche
Freitag, 14.00 - 19.00
Samstag, 9.00 - 18.00

Sprachen

Deutsch

Status

nächster Start: SS 2020

Dauer

2 Semester

EC

60 ECTS-AP

Abschluss

Zeugnis: Akademische Erzieherin / Akademischer Erzieher für Lernhilfe

Kosten

 € 150,- pro Semester (Aufwandsentschädigung) + aktueller ÖH-Beitrag

Anmeldung Aktuellen Lebenslauf sowie Motivationsschreiben bitte an fritz.nachbargauer(at)kphvie.ac.at

Studienleitung

HOL Dipl.-Päd. Fritz Nachbargauer
M fritz.nachbargauer(at)kphvie.ac.at

Kontakt

M fritz.nachbargauer(at)kphvie.ac.at
T +43-2732 835 91-211

Downloads