Neue Medien und Lerntechnologien im Unterricht

Veranstaltung rief hohes Interesse hervor


Über 170 Lehrkräfte besuchten am 7.11.2018 die KPH-Veranstaltung des Instituts Fortbildung „Neue Medien und Lerntechnologien im Unterricht“, die bereits zum zweiten Mal an der NMS mit Schwerpunkt Informatik und Junior High School in der Konstanziagasse in Wien stattfand.

Im Fokus der Veranstaltungsreihe standen die neuen Entwicklungen rund um die digitale (Grund-)Bildung und die Einsatzmöglichkeiten digitaler/neuer Medien und Lerntechnologien im Unterricht der Primarstufe und den Sekundarstufen. Dabei war auch die Einführung und die Umsetzung des Lehrplans zur VÜ „Digitale Grundbildung in der Sek I“ Thema. Medienbildung und die Möglichkeiten, Computational Thinking in Primar- und Sekundarstufe I umzusetzen, bildeten einen weiteren Schwerpunkt.

Frau Direktorin Edith Hülber und ILin Heidemarie Svehla begrüßten die Teilnehmenden und Herr VR Andreas Weissenbäck erläuterte die Angebote im Bereich der Digitalen Bildung seitens der KPH Wien/Krems.

In seiner Keynote überbrachte Stefan Schmid seitens des BMBWF Neuigkeiten zum Thema „Digitale Schule“ und sprach von einem „Klassentreffen aller digital Engagierten und Interessierten“ im Rahmen der Veranstaltung. Barbara Buchegger sprach in ihrem Kurzvortrag über das breite Angebot für Schulen von „Saferinternet.at“ Erika Hummer wies noch auf das „Jahr der digitalen Bildung Wien 2019“ hin, bevor es mit vier Workshop-Einheiten und dem Besuch des Info-Bereiches weiterging. Organisatorin Michaela Liebhart-Gundacker freute sich über den regen Austausch und das Interesse und sammelte viele Anregungen für die Veranstaltung im Herbst 2019.
Eine Nachlese wird an alle Teilnehmenden auch heuer per E-Mail über PH-Online übermittelt.
 
Hier finden Sie das Programm mit Workshop-Übersicht der Veranstaltung sowie Informationen zu unseren Kooperationspartnern:
Firma Projektor.at http://www.projektor.at
Firma Promethean – ActivInspire https://www.prometheanworld.com/de/