Bibel - Thema der Sommertage Religion in Krems

Sommerlich heiße Temperaturen hielten die Religionslehrer*innen nicht ab zu den Sommertagen zu kommen.

Das Thema "Bibel - hören, lesen, leben" war die Basis der Planung für die auf das neue schuljahr einstimmenden Sommertage Religion von 26. bis 27. August 2019 am Campus Krems-Mitterau. Die Hauptreferentin Dr. Daniela Feichtinger (www.daniela-feichtinger.at), Theologin und Texterin aus Graz, eröffnete in ihren Vorträgen zu Josef (Dienstag) und Elija(Mittwoch) interessante Aspekte und Zusammenhänge. An den Nachmittagen wurden in ihren Workshops die Themen aus den Blickwinkeln der Kunst, der Literatur und des Films betrachtet. Spannend waren die Überlegungen zum jeweiligen Verständnis der Bibeltexte im Lauf der Geschichte.

Die didaktische Aufarbeitung biblischer Inhalte zeigte Mag. Walter Secco (Aspangberg) in seinen Workshops zum Alten und Neuen Testament. Die große Methodenvielfalt war für die Teilnehmer*innen sehr bereichernd.

Gott als starker Fels ist ein Bild, das die TeilnehmerInnen der Sommertage am Dienstag ausprobieren durften. Vertrauen und Gehalten werden, etwas wagen und die eigenen Grenzen überschreiten waren Impulse, die sie beim Klettern auf den Felsen in Dürnstein begleiteten.

Natur- und erlebnispädagogische Inhalte wurden von Gisela Grasmann und Gottfried Hasengst mit biblischen Weggeschichten in Verbindung gebracht und als Anregung für den eigenen Unterricht vorgestellt.

Ein große Freude war es für das Team der Fortbildung Religion in Krems, dass unser Schulamtsleiter und alle Fachinspektorinnen und Fachinspektoren als Teilnehmer*innen nach Krems gekommen sind. Am ersten Tag war der "Regenbogen" mit seinen Angeboten vertreten. Das am Campus mit viel Liebe eingerichtete Welcome Cafe in der Aula war ein gern besuchter Platz in den Pausen für alle zur Stärkung.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei den Fortbildungsveranstaltungen im neuen Studienjahr!

EINIGE FOTOS