ZeitzeugInnen der Zwischenkriegszeit erzählten

Ein Gesprächsabend im Rahmen des Projektes "Religiöse Vielfalt an Wiener Schulen in der Zwischenkriegszeit"

Im Stefaniesaal des Curhauses St. Stephan fand am 05.03.2018 ein Gesprächsabend im Rahmen des Spezialforschungsbereichs Interreligiosität des Instituts für Forschung & Entwicklung an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems statt

Dr. Susanne Bock, Bertha Heije, Dr. Robert Rosner und Johanna Paradeiser berichteten von Ihren Erlebnissen als Zeitzeugen der Zwischenkriegszeit.

Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt, darunter unzählige Schülerinnen und Schüler.

Moderation: MMag. Dr. Edith Petschnigg

Download Flyer