Der Spezialforschungsbereich ‚Interreligiosität’ / SIR wurde vom Bundesministerium für Bildung (BMB) im September 2016 an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH) eingerichtet. Seine Aufgabe ist es, interreligiöse Kompetenzen in der LehrerInnenbildung kontextsensitiv zu erforschen und zu fundieren.Der Spezialforschungsbereich kooperiert eng mit Frau Prof. Dr. Anne Koch am Zentrum Interreligiöses Lernen | Migrationspädagogik | Mehrsprachigkeit  (ZIMT) der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz.

 

 

 

Newsarchiv

23.08.- 26.08.2017

 

Beitrag im Rahmen der Tagung "Translation - Transgression - Transformation" der European Society of Women in Theological Research" (ESWTR)

Bei der internationalen Konferenz der ESWTR, die von 23. bis 26. August 2017 in Wien stattfindet, sprechen Irmtraud Fischer, Universität Graz, und Edith Petschnigg am 24. August "Über die Notwendigkeit für ChristInnen, den Dialog mit JüdInnen zu suchen und zu führen"
Link zum Tagungsprogramm

   

13.09.-
16.09.2017

 

Panel auf der Tagung der DVRW in Marburg

Mit drei deutschen Kollegen bestreitet Prof. Dr. Karsten Lehmann ein Panel auf der Zweijahres-Tagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW). Der Titel des Panels lautet: „Rekonfiguration religionswissenschaftlicher Grundbegriffe – ein neuer ‚turn’ in der Religionswissenschaft?"

   

31.07.2017

 

"Religiöse Diskurse in westlichen Demokratien - Initiative Christlich-Jüdische Studienwoche im Gespräch mit dem Islam"
Die interreligiöse Dialoginitiative findet von 31. Juli bis 3. August 2017 in Schloss Seggau bei Leibnitz zum Thema "Frieden und Konflikt" statt. Das wissenschaftliche Leitungsteam, dem Dr. Edith Petschnigg angehört, lädt alle Interessierten, insbesondere LehrerInnen und Studierende, sehr herzlich zur Teilnahme ein.
Zum Detailprogramm

   

04.07.2017

 

Präsentation auf der diesjährigen Konferenz der ISSR in Lausanne

Prof. Dr. Karsten Lehmann wurde dazu eingeladen, am 4. Juli 2017 einen Beitrag zur ‘Session STS 35 : Secularizations and Counter-Secularizations: Theoretical and Comparative Perspective‘ im Rahmen der Jahrestagung der International Society for the Sociology of Religion / ISSR zu leisten. Der Titel der Präsentation lautet: 'Sedimentation of 'the Religious' and 'the Secular', - Human Rights Discourses inside Religiously Affiliated Organizations'.
Link zum Tagungsband

   

22.06.2017

 

Vierte und letzte Sitzung des Diskurs ‚interreligiöse Kompetenz‘

Der Spezialforschungsbereich hat für dieses Semester – in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum ‚interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Lernen‘ – eine Vortragsreihe organisiert, in der moderne Klassiker der Debatten um das Konzept der ‚interreligiösen Kompetenz‘ diskutiert werden können. In der vierten Sitzung lädt Dr. Ursula Fatima Kowanda-Yassin am 22. Juni zur Diskussion des Ansatzes von Stephan Leimgruber ein.

 

29.05.2017

 

Kurt Schubert: Erlebte Geschichte
Buchpräsentation, Lesung und Gespräch

Am 29. Mai 2017 hält Edith Petschnigg im Rahmen der Präsentation der Autobiographie "Erlebte Geschichte" des Dialogpioniers Kurt Schubert an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz einen Vortrag zu dem Thema "Ein Leben für den Dialog. Kurt Schubert und die christlich-jüdische Verständigung in Österreich". Nähere Informationen unter http://www.clio-graz.net/.

   

15.05.2017

 

Antrittsvorlesung von Prof. Karsten Lehmann

Professor Karsten Lehmann hält am 15. Mai seine Antrittsvorlesung an der KPH. Der Titel der Vorlesung lautet: Dimensionen religiöser Pluralität in Österreich – Ein Beitrag zu den Debatten um interreligiöse Kompetenz‘.
EINLADUNGSKARTE

   

11.05.2017

 

Dritte Sitzung des Diskurs ‚interreligiöse Kompetenz‘

Der Spezialforschungsbereich hat für dieses Semester – in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum ‚interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Lernen‘ – eine Vortragsreihe organisiert, in der moderne Klassiker der Debatten um das Konzept der ‚interreligiösen Kompetenz‘ diskutiert werden können. In der dritten Sitzung lädt Prof. Dr. Erhard Mayerhofer am 11. Mai zur Diskussion des Ansatzes von Mirjam Schambeck ein.

 
 10.05.2017  

"Spuren jüdischen und muslimischen Lebens in Graz. Ein Stadtspaziergang"

Im Rahmen der "Vita activa"-Reihe "Lernen erfolgreich gestalten" der Universität Graz leitet Edith Petschnigg am 10. Mai 2017 einen interreligiösen Spaziergang durch die Grazer Altstadt.

   

20.04.2017

 

Zweite Sitzung des Diskurs ‚interreligiöse Kompetenz‘

Der Spezialforschungsbereich hat für dieses Semester – in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum ‚interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Lernen‘ – eine Vortragsreihe organisiert, in der moderne Klassiker der Debatten um das Konzept der ‚interreligiösen Kompetenz‘ diskutiert werden können. In der zweiten Sitzung lädt Prof. Dr. Karsten Lehmann am 20. April zur Diskussion des Ansatzes von Anne Koch ein.

 

03.04.2017

 

Publikation des Tagungsbandes
Edith Petschnigg, Irmtraud Fischer, Gerhard Langer (Hrsg)(2017): Hat der jüdisch-christliche Dialog Zukunft? Gegenwärtige Aspekte und zukünftige Perspektiven in Mitteleuropa.
(Poetik, Exegese und Narrative. Studien zur jüdischen Literatur und Kunst 9), Göttingen: V&R unipress.

Die Publikation resümiert in 18 Beiträgen von renommierten Expertinnen und Experten des jüdisch-christlichen Gesprächs aktuelle Entwicklungen – insbesondere im deutschsprachigen Raum und in Ungarn – und reflektiert die gegenwärtigen Herausforderungen im Hinblick auf die Zukunft.

 

27.03.2017

 

Prof. Dr. Lehmann auf Ö1

Im Rahmen der Ö1-Sendung 'Logos - Theologie und Leben' äußerst sich Prof. Dr. Karsten Lehmann zur Bedeutung der 'Kontextualisierung' für unser Verständnis vom Verhältnis zwischen Religion und Gewalt.

Link zur Sendung/Podcast

 

24.03.2017

 

15. bundesweites Seminar „Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis“

Dr.in Edda Strutzenberger-Reiter hält gemeinsam mit Dr.in Eva Kepplinger einen Workshop: „Vielfalt an Schulen – Umgang mit religiöser Diversität im pädagogischen Alltag: Ein Forschungsprojekt der KPH Wien/Krems, der IRPA und der Universität Wien.“

   

21.03.2017

 

FORUM LEBENS.WERTE.SCHULE
„Religiöse Diversität in der Schulentwicklung: Religionspädagogische Perspektiven“

Dr.in Edda Strutzenberger-Reiter hält am 21.3. um 18.00 einen Vortrag im Rahmen des Forums „lebens.werte.schule“ und beleuchtet darin religionspädagogische Perspektiven in einer religiös plural geprägten Schule.

Informationen

 

19.03.2017

 

Prof. Dr. Karsten Lehmann nimmt am 19.3.2017 an der Sendung ‚Religion als Ursache von Konflikten?‘ auf BAYERN 2 teil.

Die Journalistin Barbara Weiß hat unterschiedliche Experten in diesem Feld interviewt. Die Sendung wir von 8:00 bis 8:30 Uhr ausgestrahlt.

Podcast-Download

   

16.03.2017

 

Vortragsreihe zum Konzept der ,interreligiösen Kompetenz`

Der Spezialforschungsbereich hat für dieses Semester – in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum ‚interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Lernen‘ – eine Vortragsreihe organisiert, in der moderne Klassiker der Debatten um das Konzept der ‚interreligiösen Kompetenz‘ diskutiert werden können. Der erste Termin findet am 16. März 2017 von 16:15 bis 18:15 Uhr im Raum 1.17 statt. Prof. Dr. Alfred Garcia Sobreira-Majer wird die Diskussion zum Joachim Willems Konzept der ‚interreligiösen Kompetenz‘ einleiten und moderieren.
Hier zum Plakat der ersten Sitzung sowie zu den kommenden Terminen am 20. April,
11. Mai und 22. Juni.

   

10.03.2017

 

Prof. Dr. Karsten Lehmann präsentiert dieses Jahr auf Symposium Dürnstein

Unter dem Titel ‚Zum ambivalenten Verhältnis von Religionen und Gewalt’ wird Karsten Lehmann einen kurzen Überblick über aktuelle religionswissenschaftliche Forschungsergebnisse zum Verhältnis zwischen Religion und Gewalt geben. Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion mit Wolfgang Palaver, Nikita Dhawan, Philippe Buc und Karsten Lehmann geplant.

Link zum Programm

   

08.03.2017

 

Vortrag von Dr. Edith Petschnigg beim Netzwerktreffen "Christlich-jüdischer Dialog in Niedersachsen"

Beim Netzwerktreffen "Christlich-jüdischer Dialog in Niedersachsen" am 8. März 2017 in Hannover hält Edith Petschnigg einen Fachvortrag zum Thema "Wie kann der jüdisch-christliche Dialog gelingen? Praxisbeispiele und Versuch einer Kriteriologie". Petschnigg stellt Ergebnisse ihrer Dissertation "'Die Bibel ist das, was eint'. Geschichte und Bibelrezeption 'jüdisch-christlicher' Basisinitiativen in Deutschland und Österreich nach 1945" vor und zeigt Kriterien für das Gelingen eines jüdisch-christlichen Gesprächs auf.

 

08.03.2017

 

Workshop ‚Qualitätskriterien interreligiöser Bildung‘

Am 8. März 2017 moderiert Prof. Dr. Karsten Lehmann den Workshop ‚Qualitätskriterien interreligiöser Bildung‘ mit Univ-Prof. em. Dr. Martin Jäggle, im Rahmen der Konferenz ‚Das öffentliche Gespräch in der Demokratie‘.

Link zur Konferenz

 

27.02.2017

 

In der Vorbereitung zum diesjährigen Dürnstein Symposium ‘Gesellschaft, Staat, Gewalt’ nimmt Prof. Dr. Karsten Lehmann an einer Livediskussion im Radio Orange 94.0 teil.

Am 27.2.2017 können Sie der Diskussion von 10:00 bis 11:00 Uhr folgen. Später kann man sie sich noch im Archiv anhören.

   

01.01.2017

 

Prof. Dr. Karsten Lehmann ist zum ‚Senior Research Fellow‘ am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien ernannt worden.

Im Rahmen dieser Kooperation möchte Karsten Lehmann zu einer vertieften Erforschung der religiösen Gegenwart beitragen. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Wolfram Reiss plant er u.a. eine Tagung zur religiösen Pluralität in Österreich.

Link: https://etfst.univie.ac.at/team/karsten-lehmann/

   

17.12.2016

 

Vorgespräche zu Kooperation mit University of Kentucky
Prof. Stan Brunn zu Gast in Wien

Zur Vorbereitung eines Forschungsprojekts zu religiöser Pluralität in Wien traf sich Prof. Dr. Karsten Lehmann mit dem international renommierten Geographen Prof. Dr. Stan Brunn von der University of Kentucky. Professor Brunn möchte an einem Projekt mitarbeiten, das gegenwärtig als Kooperation zwischen der KPH Wien/Krems und der Universität Wien vorbereitet wird.

Nähere Informationen zur Person finden Sie hier

   

25.11.2016

 

Buchpräsentation: „Religion in der Schulentwicklung. Eine empirische Studie.“

Edda Strutzenberger-Reiter stellte am 25.11. im Rahmen der Rederei ihre bei Kohlhammer publizierte Dissertation vor. In ihr geht sie der Frage nach, welche Bedeutung Religion und religiöse Diversität für Schulentwicklungsprozesse an Einzelschulen haben. Nach dem Vortrag gab es einen intensiven Austausch über das Gehörte. Vor allem die Frage, welche Rollen und Funktionen Religionslehrer_innen in der Schulentwicklung zukommt, beschäftigte die Anwesenden. Nähere Informationen zum Buch und die Möglichkeit es zu bestellen gibt es unter diesem Link.

 

23.11.2016

 

Prof. Dr. Karsten Lehmann hält Habilitationsvortrag an Universität Bayreuth

Thema: ‚Grenzverschiebungen zwischen dem religiösen und dem säkularen Feld‘
Link

   
         

02.11.2016

 

Eintrag auf "Religion and the Public Sphere"-Blog der London School of Economics and Political Science
unter dem Titel "Public presence as loss of power: Religious NGOs from Church diplomacy to civil society activism"
Autor: Prof. Dr. Karsten Lehmann
Link

 
         
   

Erste Forschungswerkstatt 'Interreligiosität'
zum Projekt "Vielfalt erforschen - Umgang mit religiöser Diversität im pädagogischen Alltag"
Referentinnen: Dr.in Edda Strutzenberger-Reiter, Dr.in Doris Lindner
Download Flyer

 
         

01.09.2016

 

Etablierung des Spezialforschungsbereiches ‘Interreligiosität’
an der KPH Wien/Krems (in Kooperation mit der PH Linz)

   
         
   

Publikation des Sammelbandes
Einheit und Differenz in der Religionswissenschaft 
von Karsten Lehmann und Ansgar Jödicke
Link

   
         
   

Publikation der Dissertation
Religion in der Schulentwicklung
von Edda Strutzenberger-Reiter
Link 

   
         
   

Publikation des Sammelbandes
Der “jüdisch-christliche” Dialog veränderte die Theologie
von Edith Petschnigg und Irmtraud Fischer
Link

 
         
   

Publikation der Habilitationsschrift
Religious NGOs in International Relations
von Karsten Lehmann
Link