Buchbesprechung "the ratline"

Am 05. Oktober 2021 findet zum neuen Buch von Philippe Sands „The Ratline“ eine Buchbesprechung und Podiumsdiskussion mit dem Autor, Friderica Wächter Stanfel und Awi Blumenfeld statt.

© holtzbrinck-buchverlage

Philippe Sands ist ein vielfach preisgekrönter Buchautor und Professor für Internationales Recht am University College in London sowie Anwalt für internationales Recht, unter anderem am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

Für seine Recherchen zum Buch East West Street lernte Philippe Sands vor rund zehn Jahren die Söhne der hochrangigen Nazis Hans Frank und Otto Wächter, Niklas Frank und Horst Wächter, kennen. Mit ihnen und Sands selbst als Protagonisten entstand der Film „My Nazi Legacy: What Our Fathers Did“. Die dem aktuellen Buch von Philippe Sands den Titel gebende "Rattenlinien" wurde nach der Fluchtroute hochrangiger Nazis nach Italien und weiter nach Südamerika benannt.

Im Zentrum ist die Geschichte des Aufstiegs von Otto Wächter vom illegalen Nazi in Wien, bis zum Gouverneur von Krakau und Lemberg, seiner Flucht in die Berge Österreichs und schließlich nach Rom, wo er in den Armen des Bischofs Adolf Hudals starb. Nicht nur seine Frau Charlotte, die aus der Stahlmagnatenfamilie Bleckmann stammt, und deren Sohn Horst spielen weitere Hauptrollen in dem Buch, auch der beginnende Kalte Krieg und der fragwürdige Umgang der Siegermächte des zweiten Weltkrieges USA und Großbritannien mit den Kriegsverbrechern, die sie nicht mehr verfolgten, um sie zu verurteilen, sondern sie zu rekrutieren. Nicht zuletzt berichtet Philippe Sands auch mit viel Empathie davon, wie jene Ereignisse, die vor mehr als siebzig Jahren geschahen, bis heute nachwirken, nicht nur bei den betroffenen Familien.

  • Zeit: Dienstag, 05. Oktober 2021, 15:00 - 16:30 Uhr
  • Ort: Stefanisaal, Stephansplatz 3, 1010 Wien
  • Die Veranstaltung findet in englischer Sprache
    und unter Einhaltung der 3G-Regel statt.

Einladung und Programm