Neuerscheinung: Linguistik im Deutschunterricht

Das neu erschienene Werk von Kollegin Elena Stadnik erörtet die Grundbegriffe linguistischer Teildisziplinen

© Bild: Praesens Verlag

Das Lehrwerk führt in die linguistischen Teildisziplinen der Phonetik, Phonologie und Graphe­mik ein und behandelt ihre Grundbegriffe, z. B. Laut und Buchstabe, Phonem und Phonem­variante, kurze und lange Vokale, stimmlose und stimmhafte Konsonanten, Auslaut­verhärtung etc.

Alle Be­griffe werden an­hand des Deutschen erörtert, aber auch viele andere Sprachen wer­den heran­ge­zogen, mit dem Ziel fachlich fundierter Sprachenvergleiche im Rahmen des schu­lischen Deutsch­unter­richts. An die theoretischen Aus­füh­run­gen schlie­­ßen konkrete Anre­gungen für den Unterricht sowie Übungen für die Aus- und Fort­bildung (angehender) Lehren­der.

Die Übungen bein­halten u.a. eine Analyse gän­giger Schulbücher, die zeigen, auf welche Art und Weise lin­guistische Grundbegriffe und Konzepte hier Einzug finden. Die Themen dieses Lehrwerks wurden bewusst auch in Hinblick auf das öster­reichische Deutsch und seine charakteristischen Merkmale im Unter­schied zum Bundes­deutschen aus­gewählt, so dass auch diese beiden Varietä­ten Ge­gen­­stand der Spra­chen­ver­gleiche sind.

Schließlich unter­mauern die vielen hier hergestellten Bezüge zu den Lehrplänen und den Bildungsstandards für das Fach Deutsch die Relevanz der behandelten fachlichen Inhalte.

 

Stadnik, Elena (2021): Linguistik im Deutschunterricht. Unter besonderer Berücksichtigung des österreichischen Deutsch, des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache sowie von Migrantensprachen. Teil 1: Eine Einführung. Phonetik, Phonologie und Graphemik. Wien: Praesens.

Zum Inhalt (pdf)

Zur Buchbestellung (Link zum Verlag)