Neuerscheinung: ‚Talking Dialogue'

04.04.2021: Spezialforschungsbereich ‚Interreligiosität‘. Aktuelles Buch: ‚Talking Dialogue – Eleven Episodes in the History of the Modern Interreligious Dialogue Movement‘

© (c) de Gruyter: open access

Der Spezialforschungsbereich ‚Interreligiosität‘ hat in den vergangenen Jahren zunehmend Expertise im Bereich der empirischen Erforschung von Dialog-Aktivitäten aufgebaut. Dieses Engagement ist nun auch in dem aktuellen Buch ‚Talking Dialogue – Eleven Episodes in the History of the Modern Interreligious Dialogue Movement‘ dokumentiert.

Das Buch ‚Talking Dialogue‘ entstand noch aus den ehemaligen Arbeitskontext von Prof. Dr. Karsten Lehmann. Es fußt auf Fallstudien von internationalen, jungen Forscherinnen und Forschern aus Argentinien, Deutschland, Frankreich, Österreich, Russland, Schweiz, Spanien, Südkorea, den USA und Venezuela. Auf dieser Basis qualitativer Analysen aus der Gründungsphase von internationalen Dialog-Organisationen wird das Argument entwickelt, dass sich diese Organisationen von den Rändern des religiösen Feldes zunehmend zu zivilgesellschaftlichen Akteuren – etwa im Bereich von Menschenrechten oder Bildung – entwickelt haben.

Der Band ist online auf der Website von DeGruyter abrufbar. Außerdem hier nochmals der Link zum Themenheft ‚Interreligious Dialogue in Context‘ des Interdisciplinary Journal of Religion and Transformation.