Katholische Religionspädagogik

Forschung & Lehre
18.01.2020
17.02.2020
ph1
Wien

Vertragshochschullehrperson ph 1 (100%/D) ab SJ 2020/21

Katholische Religionspädagogik

 

Tätigkeitsprofil gem. § 200d BDG bzw. § 48g VBG:

 

Die Professur umfasst religionspädagogische Forschung und Lehre im Bereich der Primar- und Sekundarstufe. Die Tätigkeit an der ökumenisch getragenen Hochschule mit interreligiösen Partnerschaften beinhaltet speziell auch die Entwicklung von Bildungsangeboten im Bereich des Lernens in interkonfessioneller und interreligiöser Begegnung sowie von fachdidaktischen Konzepten im Blick auf zukunftsweisende kooperative Modelle des Religionsunterrichts. Erwartet wird hochschuldidaktische Erfahrung und attraktive Lehre unter Einsatz auch von digitalen Formaten im Rahmen von blended learning sowie engagierte Beratung und Betreuung von Studierenden. Vorausgesetzt werden außerdem die Kooperation mit regionalen, nationalen und internationalen Bildungsträgern sowie die Mitarbeit in einer hochschulinternen Fachgruppe und weiteren Gremien sowie Organisations- und Verwaltungstätigkeiten im Rahmen der Dienstverpflichtungen.

 

Die besonderen Erfordernisse für die Entlohnungsgruppe ph1 ergeben sich aus § 48e VBG iVm Z 22a der Anlage 1 BDG 1979.

Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten: Facheinschlägiges Doktorat im Bereich der Religionspädagogik, Habilitation erwünscht oder habilitationsäquivalente Leistungen. Erfahrung mit empirischen Forschungsmethoden. International sichtbare Forschungs- und Publikationstätigkeit. Berufspraktische Erfahrung im schulischen Kontext sowie evaluierte Lehrerfahrung an Hochschulen oder Universitäten.

 

Was Sie erwartet:

• Ein spannender multikultureller und multireligiöser Lehr- und Lernort in der Großstadt und Universitätsstadt Wien.

• Sie arbeiten in interkonfessionellen/interreligiösen Teams.