Ethik im interreligiösem und interkulturellem Kontext

Forschung & Lehre
11.09.2019
10.10.2019
ph2
Wien

Vertragshochschullehrperson ph 2 - Beschäftigungsausmaß 50%(D) ab SJ 2019/20

Ethik im interreligiösem und interkulturellem Kontext

 

Tätigkeitsprofil gem. § 200d BDG 1979 bzw. § 48g VBG:

 

Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bereich der Ethik im interreligiösen und interkulturellen Kontext in Aus-, Fort-, und Weiterbildung. Beratung und Betreuung von Studierenden. Mitarbeit in mindestens einer hochschulinternen Fachgruppe. Entwicklung von Konzepten zu Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten in ethischen Themenfeldern (Spiritual Care) und an der Schnittstelle von Ethik und Religion sowie Ethik & Schule. Initiierung und Durchführung wissenschaftlich-berufsfeldbezogenen Forschung in den Bereichen Fachdidaktik der Ethik, Ethik im Bildungsbereich, Ethik der Religionen.

 

Die besonderen Erfordernisse für die Entlohnungsgruppe ph2 ergeben sich aus § 48e des VBG iVM Z 22b der Anlage 1 BDG 1979.

 

Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten: Ein abgeschlossenes fachbezogenes Hochschulstudium, einschlägiges Doktorat, 4-jährige einschlägige Lehr- oder Berufspraxis, nachweisliche mehrjährige Tätigkeit in Lehre und Forschung in ethischen Themenfeldern, Erfahrung in der tertiären Lehre, Nachweis über Spezialisierung durch Forschung und facheinschlägige Veröffentlichungen in anerkannten Fachzeitschriften.

 

Jetzt Bewerben