Gebärdensprache

Forschung & Lehre
15.01.2019
14.02.2019
ph2
Wien

Vertragshochschullehrperson ph 2 (50% D); unbefristet ab SJ 2019/20 – Gebärdensprache

Tätigkeitsprofil gem. § 200d BDG 1979 bzw. § 48g VBG:

Abhaltung von Lehrveranstaltungen zur Erlernung der Gebärdensprache im gemeinsam eingerichteten Studium Lehramt Sekundarstufe im Verbund Nord-Ost und im Studium Lehramt Primarstufe. Mitarbeit in mindestens einer hochschulinternen Fachgruppe. Entwicklung von Konzepten für einen bilingualen Unterricht in einer inklusive Schule.

(Erfordernisse: § 48e VBG iVm Z 22b der Anlage 1 zum BDG 1979; Ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, 4-jährige einschlägige Lehr- oder Berufspraxis, Zertifikat zur GebärdensprachenlehrerIn, nachweisliche mehrjährige Tätigkeit im Bereich Gebärdensprache oder Hörbehindertenkommunikation, Erfahrung in der tertiären Lehre, Nachweis über Spezialisierung durch Forschung und facheinschlägige Veröffentlichungen in anerkannten Fachzeitschriften.)