„Gesundheit wird von den Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt,
dort wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben“ (Ottawa Charta 1986)

Gesunde Menschen leben und arbeiten in gesunden Lebenswelten und Organisationen. Dies gilt auch für die Lebenswelt und Organisation Schule.

Wir stehen für

  • einen ganzheitlichen, gesundheitsförderlichen Zugang zum Menschen
  • Achtsamkeit im Sinne des christlichen Menschenbildes
  • Respekt und Wertschätzung als Basis einer gelingenden Beziehungskultur

Unsere Anliegen sind, das subjektive Gesundheitsempfinden und die Lebens- und Berufszufriedenheit unserer Dialoggruppe nachhaltig durch bedarfsorientierte Angebote zu stärken.