Das Beratungszentrum Begabung.Person.Potenzial (BPP) wurde 2020 als Nachfolge-Institut des Thomasianum, Institut für Begabungsförderung und Innovation (TIBI) gegründet. Als Fort- und Weiterbildungs- sowie Beratungseinrichtung ist das BPP der KPH Wien/Krems eingegliedert.

In zahlreichen Fort- und Weiterbildungsangeboten im Bereich der Begabungs- und Begabtenförderung soll ein wesentlicher Beitrag geleistet werden, die Begabungsentfaltung von Schülerinnen und Schülern bestmöglich und unter Berücksichtigung ihrer individuellen Anlagen, Fähigkeiten und Bedürfnisse zu fördern. 

Kinder und Jugendliche sind einzigartig – nicht gleich, aber gleichwertig. Basierend auf einem christlichen Menschenbild wird von einem dynamischen, multifaktoriellen Begabungsbegriff ausgegangen. Im Fokus steht ein professioneller Umgang mit Heterogenität und unterschiedlichen Lernvoraussetzungen.

Zudem wird Begabungsförderung als pädagogische Grundhaltung verstanden, welche die ganzheitliche Entwicklung der vielfältigen Begabungen (z. B. kognitiv, sozial, emotional) aller Kinder und Jugendlichen zum Ziel hat und so zu einer umfassenden Persönlichkeitsbildung beitragen kann.

Durch internationale Kooperationen mit Wissenschafter*innen sowie Praktiker*innen kann fundierte Expertise mit Aktualität und Praxisorientierung kombiniert werden. Damit leistet das Beratungszentrum Begabung.Person.Potenzial durch Fort- und Weiterbildungsangebote sowie durch Beratung und Begleitung im schulischen Kontext einen wichtigen Beitrag auf dem Gebiet der Professionalisierung und Kompetenzentwicklung von Pädagoginnen und Pädagogen.