Genderfragen umfassen weit mehr als die Verwendung geschlechtssensibler Sprache. Im Folgenden stellen wir daher einige Gedanken zu unserer Tätigkeit im Arbeitskreis vor:

  • Der Begriff „Genderrelevant" bezieht sich grundsätzlich auf die Auseinandersetzung mit Geschlechtlichkeit und deren Auswirkungen auf die Lebenswirklichkeit von Personen.

  • Im Rahmen pädagogischer Aus-, Fort- und Weiterbildung gilt es, lebensfördernde und lebensbehindernde Strukturen hinsichtlich dieser Genderrelevanz wahrzunehmen und im jeweiligen Arbeitsbereich umzusetzen mit dem Ziel der Erweiterung der Lebens- und Berufsperspektive.

  • Der Arbeitskreis dient als Kontaktstelle für Frauen und Männer in besonderen Lebens- und Berufssituationen (LehrerInnen, StudentInnen und Verwaltungspersonal der KPH Wien/Krems).