Sommercampus an der KPH Wien/Krems Campus Krems-Mitterau unter dem Motto „Die Menschen stärken und die Sachen klären“

Die traditionelle Fortbildungsreihe „Sommercampus“ an der KPH Wien/Krems am Standort Campus Krems-Mitterau wurde von rund 200 Pädagoginnen und Pädagogen aller Schularten zahlreich genutzt.

Die Fortbildungsbegeisterten hatten die Möglichkeit ihre Kreativität im bildnerischen, sprachlichen und musischen Bereich unter Beweis zu stellen. Es gab ein breites Spektrum an Angeboten von „Kunsterlebnis Druckgrafik“, „Textile Fäden, Netze und Gespinste“, „Workshop Lesetheater“, „Schule bewegt erleben“ bis hin zu Inszenierungen mit den neuen Medien „Kreativer Umgang mit Apps, Handys und Tablets“.

Nach wie vor sind die Themen zur Stärkung der sozialen Kompetenz und zum täglichen Lehrerdasein gefragt. Dies zeigte auch die hohe Teilnehmerzahl in den Workshops “Classroom-Management“ oder „Souverän im Klassenzimmer“, welche Impulse für den Start ins neue Schuljahr gaben.

Einen Schwerpunkt bildeten auch die Veranstaltungsreihen des Beratungszentrums KOMPASS. Vor allem die Inhalte wie „Achtsamkeit im Klassenzimmer“ oder „Das Konzept der Neuen Autorität“ nach Haim Omer fanden großen Anklang. Die NÖ Gebietskrankenkasse unterstützte den Bereich "Neue Autorität" als verlässlicher Kooperationspartner. Das bewährte Team von der Fachstelle NÖ mit dem Workshop „PLUS-Suchtprävention“ für die Sekundarstufe war ausgebucht

Dislozierte Angebote mit hoher Teilnehmerzahl gab es in Kooperation mit der Kunstmeile Krems-Stein zur Fachkompetenz Kunst, Kultur und Geschichte „Welterbe Wachau“ oder in der Gartenbauschule Langenlois in Kooperation mit HAUP zum Thema „Das Gemüsebeet als Forschungs- und Lernort“. Diese Outdoor Veranstaltung fand so großen Anklang, dass die Workshop Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich schon jetzt einen fixen Workshop Platz für den Sommercampus 2018 sicherten.

Das positive Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer motiviert das Organisationsteam unter Berücksichtigung von wertvollen Anregungen und Wünschen schon jetzt mit den Vorbereitungen des Sommercampus 2018 zu beginnen.

MEHR FOTOS