Kardinal würdigt KPH Wien/Krems

Ökumenischer Empfang des Erzbischofs

Beim traditionellen ökumenischen Empfang im erzbischöflichen Palais am 31. 1. 2018 hob Kardinal Schönborn die Bedeutung der KPH Wien/Krems als ein Hoffnungszeichen für die ökumenische Arbeit der Kirchen hervor. Der griechisch -orthodoxe Metropolit von Austria, Erzbischof Kardamakis und der koptisch-orthodoxe Bischof Gabriel erhielten von Kardinal Schönborn die Dekrete zur Ernennung als Ehrenmitglieder der Stiftung PRO ORIENTE. Frau Lutter vom mit Preisen ausgezeichneten ökumenischen Netzwerk Wien-West stellte eine Dokumentation der im Netzwerk veranstalteten Tage des Judentums vor.