Abschlussgottesdienst und Graduierungsfeiern - 4. Juli 2017 am Campus Krems

Im Rahmen von zwei Akademischen Feiern wurde der Titel Bachelor of Education an 107 Absolventinnen und Absolventen verliehen.

Der amtsführende Präsident des Landesschulrates für Niederösterreich, Mag. Johann Heuras, verglich das Leben mit einem Buch, in dem nun wieder ein Kapitel zu Ende geschrieben wurde und ein neuer Lebensabschnitt beginnt, der mit Mut und Zuversicht angegangen werden möge.

Die Vorsitzende des Hochschulrates, Fr. Hofrätin Mag. Andrea Pinz, gratulierte den Absolventinnen und Absolventen ebenfalls zu ihrem Abschluss und ergänzte, dass jeder Erfolg auch "ein Geschenk von oben" sei. Die Absolventinnen und Absolventen mögen mit Freude an ihre neue Aufgabe in der Schule herangehen und das erworbene Wissen und Können zum Wohle der Kinder umsetzen.

Der Rektor der KPH Wien/Krems, Dr. Christoph Berger, betonte in seiner Festrede, dass die Hochschule in Zeiten der Veränderung fest auf zwei Säulen stehe, welche mit "kontinuierlicher Beständigkeit" und "intelligentem Innovationsmut" benannt werden können. Diese beiden Säulen können für jedes Projekt und somit auch auf die weitere berufliche Laufbahn übertragen werden. Die Beständigkeit ist eine enorme Kraft- und Stabilitätsquelle, der intelligente Mut zur Innovation hilft, neue Wege mit Behutsamkeit zu gehen. Rektor Berger wünschte den Absolventinnen und Absolventen, dass sie in ihren Entscheidungen mutig sowie optimistisch und gleichzeitig in ihrem inneren Werteplatz zuhause bleiben mögen. 

Der Abschlussgottesdienst unter dem Motto "Von Null auf Gott" wurde vom hochwürdigsten Herrn Diözesanbischof DDr. Klaus Küng zelebriert. In seiner Predigt bezog er sich auf die Inhalte der Lesung ("Der Herr ließ auf Sodom und Gomorra Schwefel und Feuer regnen." Gen. 19, 15-29) sowie des Evangeliums ("Er stand auf, drohte den Winden und dem See, und es trat völlige Stille ein." Mt 8, 23-27) und gab allen Anwesenden mit, dass "mit Jesus im Boot dieses tragfähig wird und bleibt, egal in welche Richtung wir steuern".