Interreligiöses Arbeitstreffen

InstitutsleiterInnen der KPH Wien/Krems legen die Basis für zukünftige Projekte

Mit Beginn des Studienjahres 2017/18 wurde die LehrerInnenbildung für christliche, alevitische, islamische und jüdische Religionslehrpersonen unter dem Dach der KPH vereint.

Am 10. November 2017 fand das erste Treffen der Institutsleitungen der jeweiligen Religionen und Konfessionen statt. Ziel war es, Gebiete der Kooperationen - dort wo möglich und sinnvoll - zu erörtern und Ziele für die Zusammenarbeit festzulegen. Die Institutsleitungen setzten damit die zukunftsweisenden organisatorischen Strukturen der KPH um und legten die Basis für interreligiöse Projekte vor allem in Fortbildung, Weiterbildung und Forschung. Weitere Treffen sind bereits geplant.